Humanenergetik

posted by: Jürgen Markus Lechner
Zugriffe: 2974

Sich rundum wohlfühlen – wer wünscht sich das nicht? 

Dazu gehört neben dem körperlichen und dem seelischen, selbstverständlich auch das geistige Wohlbefinden. Als Humanenergetiker geht man von einem ganzheitlichen Bild des Menschen aus und leistet eine wertvolle Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen und energetischen Ausgewogenheit. Ob mit Aromaanwendungen, Bioresonanz, Kinesiologie, Blütenessenzen, Farb- oder Lichtquellen, Musik und Klangschalen – die Humanenergetik vereint viele verschiedene traditionelle, aber auch neu entwickelte Arbeitsweisen. Methoden, die sich positiv und unterstützend auf das allgemeine, persönliche Gleichgewicht auswirken können. Energetische und körperliche Harmonie sind schließlich das Resultat einer ganzheitlichen Arbeit mit dem Menschen.

 

 

Die drei Ebenen im Fokus

Das Drei-Ebenen-Modell stellt den Arbeits- und Wirkungsbereich der HumanenergetikerInnen transparent und nachvollziehbar dar. Dieses Modell wurde von der „Bundesberufsgruppe der Humanenergetiker“ erarbeitetet.

Grundlage für den Erfolg unserer Arbeit als Humanenergetiker­Innen ist das Vertrauen der KlientInnen. Denn nur wenn sich diese bei uns professionell betreut und gut aufgehoben fühlen, kann unsere Hilfestellung zur Erreichung des körperlichen und energetischen Gleichgewichts auch wirklich angenommen werden. Neben der methodischen Kompetenz ist es dabei sehr wichtig, dass wir das WER, WAS und WIE für jeden verständlich erklären können. Damit unterstreichen wir zusätzlich unsere Professionalität.

Im energetischen Weltbild existiert jedes Lebewesen
und jedes System nicht nur materiell – also körperlich – ,
sondern auch im feinstofflichen (nicht-materiellen) Bereich.
Wir Humanenergetiker­Innen arbeiten großteils auf der
feinstofflichen Ebene.

  1. Die erste Ebene des energetischen Weltbildes ist jene Ebene, auf der alle Prinzipien und Baupläne angesiedelt sind. Alles, was im Materiellen existiert, muss auf dieser Ebene als Prinzip und Bauplan angelegt sein. Für den Menschen würde dies das „Individuelle Höhere Selbst (IHS)“ darstellen: Dieses umfasst z.B. die individuellen Potentiale, Fähigkeiten und Talente jedes einzelnen Menschen und bildet somit eine Grundlage der möglichen Berufung bzw. des Berufs.
  2. Die energetische oder feinstoffliche Ebene umfasst sämtliche Energien und Informationen, die uns umgeben bzw. durchdringen. Dabei unterscheiden wir zwischen der Informationsebene und der verdichteten Informationsebene. Letztere beinhaltet die Ebene der Chakren, Meridiane, der Aura, des Qi usw. Und genau in diesen Bereichen können wir HumanenergetikerInnen mit unseren gewerblichen Methoden laut Methodenkatalog, Menschen dabei unterstützen, Energieblockaden zu lösen und sich wieder in Balance zu bringen. Unsere Arbeitsmethoden zielen auf dieser Ebene beispielsweise nicht auf das materielle organische Herz, sondern auf das „feinstoffliche Herz“ wie Herzchakra, Herzmeridian, Wandlungsphase Feuer, u.v.m. ab.
  3. Die materielle Ebene ist die dichteste Form der Erscheinung von Lebewesen und entspricht unserer „Alltagsrealität“ wie unser materieller Körper. Die Behandlungen auf dieser Ebene sind größtenteils anderen Berufsgruppen vorbehalten. Eine Kooperation mit ÄrztInnen, Physio- und PsychotherapeutInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, MasseurInnen usw. ist somit nicht nur sinnvoll – sondern im Sinne der Ganzheitlichkeit – auch wünschenswert.

Quelle: http://www.humanenergetiker.co.at/

Das ist ein kleiner Auszug was die Humanenergetik ist und wofür sie eingesetzt wird. Ich selbst arbeite mit der Wünschelruten-Methode, anhand der Messung von Körper und Aura kann festgestellt werden, wo es Energieverluste bzw. Engergieverwirbelungen gibt. Dadurch bin ich in der Lage, Blockaden zu lösen und Energieverluste zu dezimieren.

Meine Methode wird von der Quantenheilung und Ho´oponopono abgeleitet, durch 10 Jahre Praxis und Forschung ist es mir gelungen ein System zu entwickeln, das dort ansetzt wo es entscheidend ist. Jeder Körper und jeder Geist ist verschieden, dadurch variiert die Sitzung, die speziell auf dich zugeschnitten ist!

Generell wenn eine Sitzung gebucht wird, nehme ich mir vorab  20-30 Minuten für dich Zeit, um selbst in Schwingung zu kommen und um dich zu beraten, diese Zeit ist kostenlos.

Für weitere Informationen, kontaktiere mich unter: Kontakt

 

Wichtiger Hinweis:

Energetisches Arbeiten ersetzt keinesfalls eine ärztliche Diagnose oder Behandlung. Es stellt vielmehr eine mögliche Ergänzung zur Erhaltung oder Wiederherstellung des körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens dar.

Dienstleistungen